Über

2007 gründeten sich Bullseye in der Nähe von Hannover, genauer gesagt in Sarstedt.
Der Stil? Hardcore der alten Schule! Keine Schnörkel, kein Gefrickel, einfach gerade heraus.
Einflüsse von Bands wie Madball, Rykers, Agnostic Front und Sick of it All sind unverkennbar.
Inhaltlich steht die Band für eine klare Kante und positioniert sich deutlich gegen Ungerechtigkeiten, Unterdrückung jeglicher Art, Rassismus oder Umweltzerstörung. Wer auf der Suche nach reinen Partysongs ist, ist hier falsch. Dabei sollen Worten auch Taten folgen:
Bullseye sind aktive Unterstützer von Sea Shepherd und auch offiziell als „Artist for Sea Shepherd“ gelistet und auch sonst Freunde von Soliaktionen.
Im Juli 2009 erschien die erste EP „Back To The Roots”. 2012 folgte der erste Longplayer „Armed For Tonight“ und im Mai 2015 der Nachfolger „Stronger“.
Im Frühjahr 2019 wird das neue Album, „Until We Die“, erscheinen. Erstmals wird hierbei mit einem Label, nämlich Dedication Records, zusammengearbeitet.
———
Bullseye were founded in 2007 in Sarstedt nearby Hanover. No mess, no fuss – pure oldschool Hardcore.
Influences from the likes of Madball, Rykers, Sick of it All and Agnostic Front can´t be denied.
Lyric wise the band takes a strong side against injustice, oppression, racism and ecocide. So if you´re looking for party songs you´re definitely wrong here.
As action speaks louder than works the band decided to support Sea Shepherd and are officially an “Artist for Sea Shepherd”.
In 2009 the first EP „Back tot he Roots“ was released. Followed by the full lengths “Armed for Tonight” in 2012 and “Stronger” in 2015.
In the beginning of 2019 the new album „Until We Die“ will be released via Dedication Records.

Werbeanzeigen
Erstelle deine Website auf WordPress.com
Los geht’s
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close